Terminvorschau 2017

  

20. - 22. November 2017 - Hallesche Erbrechtstage - befassen sich mit Unternehmensnachfolge

Ziel der Veranstaltung ist es, Bürgern und Unternehmern die oft sehr komplexen Probleme des Erbrechts und des Erbschaftsteuerrechts näherzubringen. An den drei Abenden werden deshalb verschiedene Aspekte aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Die Industrie- und Handelskammer ist auch in diesem Jahr wieder als Mitveranstalterin dabei.

 

5. Dezember 2017 - Sprechtag Unternehmensnachfolge in der IHK Halle-Dessau 

BUSA-Mitglied und Fachanwältin für Steuerrecht Anja Kühlborn und Achim Schaarschmidt von der IHK Halle-Dessau geben wichtige erste Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung einer Unternehmensnachfolge - sowohl aus Sicht des Übergebers als auch des potenziellen Übernehmers.

 

 

Terminvorschau 2018

  

Nachfolge-Woche Sachsen-Anhalt (5. März - 9. März 2018)

Montag, 05.03.2018 - Telefonforum zur Unternehmensnachfolge

Ort: IHK Halle-Dessau, Franckestraße 5, 06110 Halle

 

Dienstag, 06.03.2018 - Sprechtag Unternehmensnachfolge - Einzelgespräche nach Terminvereinbarung

Ort: IHK Halle-Dessau, Franckestraße 5, 06110 Halle

  

Mittwoch, 07.03.2018 - [ne:w regional Veranstaltung I – „Ist mein Unternehmen übergabefähig?“

Ort: IHK Geschäftsstelle in Dessau, Lange Gasse 3, 06844 Dessau-Roßlau

  

Donnerstag, 08.03.2018 - "Nachfolge-Casting" - Suchen Sie Ihr/-en Unternehmen/Nachfolger in entspannter

Gesprächsatmosphäre!" Ort: IHK Halle-Dessau, Franckestraße 5, 06110 Halle 

 

Freitag, 09.03.2018 - Informationsveranstaltung des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr

Ort: n.n.

 

 

Dienstag, 05.06.2018 - Sprechtag Unternehmensnachfolge - Einzelgespräche nach Terminvereinbarung

Ort: IHK Halle-Dessau, Franckestraße 5, 06110 Halle

  

Donnerstag, 21.06.2018 - Bundesweiter IHK-Aktionstag

[ne:w regional Veranstaltung II "Erbrecht und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten der Unternehmensnachfolge"   

Ort: IHK Halle-Dessau, Franckestraße 5, 06110 Halle

 

Dienstag, 04.09.2018 - Sprechtag Unternehmensnachfolge - Einzelgespräche nach Terminvereinbarung

Ort: IHK Halle-Dessau, Franckestraße 5, 06110 Halle

  

Donnerstag, 20.09.2018 - [ne:w regional Veranstaltung III "Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten, leiten Sie den Generationswechsel rechtzeitig ein"

Ort: IHK Geschäftsstelle Sangerhausen, Ewald-Gnau-Straße 1b, 06526 Sangerhausen

  

Dienstag, 06.12.2018 - Sprechtag Unternehmensnachfolge - Einzelgespräche nach Terminvereinbarung

Ort: IHK Halle-Dessau, Franckestraße 5, 06110 Halle

  

Donnerstag, 13.12.2018 - [ne:w regional Veranstaltung IV "Wie viel ist mein Unternehmen wert?"

Ort: IHK Geschäftsstelle Weißenfels, Markt 6, 06667 Weißenfels

 

Rückblick auf den IHK-Aktionstag Unternehmensnachfolge "Der längste Tag" am 21. Juni 2017

Unternehmerforum bei SCHUGK IT-SOLUTIONS in Magdeburg

 

Die IHK Magdeburg bot Mitgliedsunternehmen und Interessenten am längsten Tag des Jahres die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Unternehmerforums bei der Magdeburger Firma SCHUGK IT-SOLUTIONS GmbH zum Thema Unternehmensnachfolge auszutauschen. Susanne Eva Dörrwand, Sprecherin des Netzwerks Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt, informierte die Gäste speziell zu den Unterstützungsangeboten des Netzwerks und seiner Kooperationspartner. Im Anschluss führte Gastgeber Rigo Kempiak die Anwesenden durch sein Unternehmen, das sich auf Büroeinrichtungen, insbesondere auf Kopiertechnik, spezialisiert hat. In lockerer Gesprächsatmosphäre ließen die Gäste den Abend ausklingen.    

Unternehmer-Talk im "Krug zum Grünen Kranze" in Halle

Ein neues Veranstaltungsformat von TV Halle bringt Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammen, um gemeinsam in ungezwungener Atmosphäre über unterschiedliche Themen zu sprechen. Thema der ersten Sendung war der komplexe Prozess der Unternehmensnachfolge. Antje Bauer von der IHK Halle-Dessau und Andreas Baer von der HWK Halle nahmen als Vertreter aus dem Netzwerk Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt an der Gesprächsrunde teil. Sie benannten Risiken und mögliche Stolpersteine im Nachfolgeprozess, aber auch die Ansätze zu deren Überwindung. Jung-Gastronomin Christina Lich schilderte am eigenen Beispiel, welche Hürden sie bei ihrer Geschäftsübernahme zu überwinden hatte und welche Unterstützung sie dabei insbesondere von den Partner des Netzwerks erhielt.