· 

Den „längsten Tag des Jahres“ optimal genutzt

Foto: Dan Tebel/Handwerkskammer Magdeburg
Foto: Dan Tebel/Handwerkskammer Magdeburg

Die Sommersonnenwende macht den 21. Juni zum längsten Tag des Jahres. Also ein perfekter Tag, um wichtige Vorhaben anzugehen. Genau das taten rund 50 Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Nachfolgeinteressierte.

 

Die Industrie- und Handelskammer sowie Handwerkskammer Magdeburg luden gemeinsam mit der Commerzbank AG zu einem Unternehmerfrühstück rund um Finanzierungsfragen in der Nachfolge ein. Ein wichtiger Knackpunkt im Nachfolgeprozess ist die Finanzierung des Kaufpreises sowie nötiger Betriebsmittel und Investitionen. Hierbei spielt die Hausbank eine maßgebliche Rolle. Doch wie bewertet eine Bank derartige Vorhaben, welche Ratingfaktoren sind im Blick zu behalten und wie kann ich diese im Vorfeld ggf. noch positiv beeinflussen?

 

Die Commerzbank AG gab Einblicke, wie Banken „ticken“ und vermittelte hilfreiche Tipps zu Finanzierung und Rating. Außerdem erfuhren die Teilnehmenden, welche kostenfreien Unterstützungsleistungen die gewerblichen Kammern im Rahmen der Nachfolgeplanung bieten.

 

Das Fazit des Veranstaltungsteams lautete: „die eigene Nachfolgeregelung nicht auf die lange Bank schieben und sich stattdessen frühzeitig in die Planung begeben. Dabei muss es kein Sprung ins kalte Wasser sein. Mit den richtigen Trainingseinheiten und Expertenrat kann man den Prozess gut vorbereitet meistern.“

 

Hinweis: Noch kein passender Nachfolger in Sicht? Dann nutzen Sie gern unseren nächsten „Matchingabend“ am 28. August in Magdeburg.